Die Stadtverwaltung hat gestern darauf hingewiesen, dass von Seiten der Stadt zunächst kein Hallenverbot für  die Benutzung der Kreuzberg- und der Gemeindehalle ausgesprochen wurde. Anlass war, dass auf Socialmedia-Kanälen eine nicht autorisierte, verwirrende Meldung verbreitet wurde.

Der Handballverband Württemberg hat die Pflichtspiele bei den Aktiven ausgesetzt und die Jugendsaison beendet. D.h. es finden keine Sportveranstaltungen statt. Auch wurden vom Handballverband Sichtungen, Fortbildungen abgesagt.

Zwischenzeitlich wurde von Vereinen aufgrund der Empfehlungen der Behörden der Übungsbetrieb- und Spielbetrieb eingestellt.

Nachdem der Kreis der Risikogebiete seit gestern, 13.3.2020, auch auf Tirol ausgeweitet wurde, hat sich die Stadtverwaltung entschieden, als weitere Konsequenz die Kreuzberghalle und Gemeindehalle für jegliche Art von Betrieb und Veranstaltung bis auf weiteres zu schließen. 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.